"Es ist eine gute Botschaft, die uns mit Nachdruck vom 55. Weltgebetstag um geistliche Berufungen (22. April 2018) wieder verkündet wird: Wir sind nicht dem Zufall überlassen und auch nicht getrieben von einer Folge ungeordneter Ereignisse, sondern im Gegenteil, unser Leben und unser Sein in der Welt entstammen einer göttlichen Berufung!...
Die Berufung ist heute! Die christliche Sendung gilt der Gegenwart! Und jeder von uns ist gerufen – zum Leben als Laie in der Ehe, zu dem des Priesters im Weiheamt oder zu einem in besonderer Weise geweihten Leben – um ein Zeuge des Herrn zu werden, hier und jetzt.

Der 55. Weltgebetstag für geistliche Berufungen hält die Weltkirche am 22. April 2018 unter dem Titel: "Den Ruf des Herrn hören, erkennen und leben". Hier lesen Sie die gesamte Botschaft des Papstes:

Botschaft von Papst Franziskus zum 55. Weltgebetstag für geistliche Berufungen

powered by webEdition CMS