Der Milser Energieberater/Lehrer Erich Hagen engagiert sich seit Jahren ehrenamtlich in Burkina Faso/Westafrika. Nach mehreren Projekten (Brunnen, Photovoltaik, Schule) soll jetzt ein Schülerheim in Bobo gebaut werden. Grundstück und Rohbau sind bereits finanziert. Jetzt braucht es noch für Warmwasser und Strom eine Solar- und Photovoltaik-Anlage. Gesucht sind Geld als auch Sachspenden.

Seit 2005 wurde in Bobo (zweitgrößte Stadt in Burkina Faso) durch Initiative von Erwin Schreckensberger (Lehrer an der HAK Hall) zuerst die erste Optikerschule in ganz Westafrika gebaut.

Die weiterein Projekte wurden/werden durch den Verein „Élèves pour Élèves" („Schüler für Schüler") durchgeführt. Dazu zählen: ein Dorfbrunnen in Sidi (nordwestlich von Bobo) für ca. 2500 Menschen, eine Photovoltaik-Anlage für die Geburtenstation in Sidi, die Untersützung der örtlichen Volksschulen mit Schulmaterialien (Schultasche, Federpenal, Lineal, Papier, Hefte, Bleistifte, Schultafeln), Ausbildung von Optikerlehrern in Absam, die in der Folge jetzt vor Ort selbst Optikerlehrlinge ausbilden, technische Ausstattung der Optikerschule, 20-30 Stipendien (jährl. Schulgeld) für Optikerlehrlinge pro Jahr, Einrichtung eines EDV-Saales am Schulgelände in Bobo... (von 2015-2005)

Bei den letzten beiden Projekten (Brunnen, Photovoltaik) war der Milser Energieberater/Lehrer Erich Hagen Mitinitiator.

Als nächster konkreter Schritt ist ein Schülerheim auf dem Schulgelände in Bobo geplant, da zur Zeit nur Schüler in der näheren Umgebung die Schule besuchen können. Das Grundstück wurde bereits gekauft und die Finanzierung des Rohbaus ist bereits durch das Land Niederösterreich und Tirol gesichert. Noch zu finanzieren sind die Solaranlage für das Warmwasser und die Photovoltaikanlage für Strom/Beleuchtung im Haus.

Gesucht sind sowohl Geld- als auch Sachspenden (z.B. jemand, der das Material günstig oder gratis abgeben kann).

Die sachgemäße Verwendung der Spenden wird durch Initiatoren in Tirol als auch durch den verlässlichen Partner vor Ort, Herrn Isiaka Son (deutschsprachiger Lehrer und Schulinspektor in Bobo), garantiert.

 

KONTAKT

Erich Hagen

Lehrer, Energieberater, Mitinitiator des Projekts

0680/2112173

 

Projekt-Infos über bereits realisierte Projekte und Projekte in Planung (wie das oben beschriebene) finden Sie beim Verein

„Élèves pour Élèves" („Schüler für Schüler").

Termine Pfarre

20. Juni 2019, 08:30 Uhr
Pfarrkirche
Fronleichnam
Festgottesdienst - es singt der Kirchenchor - anschließend Prozession

Details

30. Juni 2019, 08:30 Uhr
Pfarrkirche
Herz-Jesu-Sonntag
Festgottesdienst - es singt der Kirchenchor - anschließend Prozession

Details

6. Sep. 2019, 14:00 Uhr
Dorfplatz und Pfarrsaal Mils
Jubiläumsfest der Fit-for-family-Treffpunkte Mils
10 Jahre Mäusegruppe und 11 Jahre Igelgruppe gehören gefeiert. Alle ehemaligen Mäuse und Igel …

Details

Termine Seelsorgeraum

4. Okt. 2019, 17:00 Uhr
Heim am Stiftsgarten Hall
Wanderausstellung "100 Jahre Frauenwahlrecht"
Die KFB Hall zeigt vom FR 04. bis SO 20.10. die Wanderausstellung des Landes Tirol "100 Jahre …

Details

Wort Gottes der Woche

"Noch vieles habe ich euch zu sagen, aber ihr könnt es jetzt nicht tragen. Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, wird er euch in der ganzen Wahrheit leiten."

Joh 16,12-13a

 

 

 

 

 



Gebetsanliegen von Papst Franziskus

Juni 2019

Priester als Freunde der Armen

Dass sich Priester durch einen bescheidenen und demütigen Lebensstil entschieden mit den Ärmsten der Armen solidarisieren.

Juli 2019

Mitarbeiter in der Jusitz

Dass jene, die in der Justiz tätig sind, rechtschaffen arbeiten, damit das Unrecht dieser Welt nicht das letzte Wort hat.

 

 

 

NEU

Videobotschaft des Papstes zur Erklärung des Gebetsanliegens

zum Video

Adresse

Röm.-kath. Pfarramt Mils
Oberdorf 2
6068 Mils bei Hall
Österreich

Tel.: +43 5223 57707

pfarre.mils@dibk.at


Volltextsuche

Hier finden Sie alles, was in unserer Pfarrgemeinde auf den ersten Blick verborgen ist.
Wie es schon Jesus sagte: "... sucht, dann werdet ihr finden..." Mt 7,7

Pfarre Mils - SR Baumkirchen-Gnadenwald-Mils