Anno 1740 erhielt es ein entzückendes Deckengemälde eines bedeutenden, leiden unbekannten Malers. In der Gruft haben der Stifter und seine Gattin ihre letzte Ruhestätte gefunden.

Die dem Kirchlein und seinem Kreuzweg seinerzeit verliehenen Ablässe hatten es zu einem vielbesuchten Wallfahrtsort gemacht, welcher aber nach dem Aufkommen der Wallfahrt nach Absam in Vergessenheit geriet. Die noch heute oft in Gnadenwald gesuchte Wallfahrt war daher nicht - wie vielfach irrtümlich angenommen - im Klösterle, sondern im "Wiesenkirchlein".

1972 wurde das desolat und baufällig gewordene Hotel Wiesenhof an den Staat verkauft, 1974 abgerissen und stattdessen eine Gendarmerieschule gebaut, wobei auch das Kirchlein außen und innen eine Renovierung erfuhr, sodass seitdem wieder Gottesdienste gefeiert werden könnten.

 Obwohl das Kirchlein auf Absamer Gemeindegebiet liegt, untersteht es der Pfarre Gnadenwald. Ein bronzener Landsknecht bewacht den Vorplatz.

 

FOTO FOLGT...

Termine Pfarre

Termine Seelsorgeraum

26. Feb. 2019, 19:30 Uhr
Pfarrsaal Mils
Ziel von Politik ist der Friede
Frau Dr. Christine Baur, ehemalige LR der Grünen spricht über das Motto für ihr politisches …

Details

1. März 2019, 19:00 Uhr
Hall, evangelische Kirche, …
Weltgebetstag der Frauen
ein ökumenischer Gottesdienst zusammen mit evangelischen Frauen.

Details

15. März 2019, 14:30 Uhr
Vereinshaus Mils
Tauschmarkt
Am Freitag, 15.03.2019 findet wieder der Tauschmarkt des KFV im Vereinshaus Mils statt.
Jeder, der …

Details

Wort Gottes der Woche

"Dich sollen preisen, Herr, alle Könige der Welt, wenn sie die Worte deines Mundes vernehmen. Sie sollen singen von den Wegen des Herrn, denn groß ist die Herrlichkeit des Herrn."

Ps 138,4-5

Gebetsanliegen von Papst Franziskus

Februar 2019

Opfer von Ausbeutung

Dass alle, die dem Menschenhandel, der Zwangsprostitution und der Gewalt zum Opfer gefallen sind, mit offenen Armen in unserer Gesellschaft aufgenommen werden.

 

 

NEU

Videobotschaft des Papstes zur Erklärung des Gebetsanliegens

zum Video

Adresse

Röm.-kath. Pfarramt Gnadenwald
Nr. 26
6069 Gnadenwald
Österreich

Tel.: +43 5223 48133

pfarre.gnadenwald@dibk.at


Sankt Martin

Das Kloster Sankt Martin befindet sich am berühmten Jakobsweg. In unserer Filialkirche gibt es verschiedene pfarrliche Angebote, einen Herbergsmöglichkeit für Pilger und Suchende und beherbergt seit einiger Zeit Kriegsflüchtlings-Familien.


Volltextsuche

Hier finden Sie alles, was in unserer Pfarrgemeinde auf den ersten Blick verborgen ist.
Wie es schon Jesus sagte: "... sucht, dann werdet ihr finden..." Mt 7,7

Pfarre Gnadenwald - SR Baumkirchen-Gnadenwald-Mils