Beherbung in St. Martin seit 1. Mai 2019 leider nicht mehr möglich!

Liebe Klostergäste! Liebe Pilger!
Das Kloster St. Martin in Gnadenwald ist eine Filialkirche der Pfarre Gnadenwald. Zu unserem Bedauern ist es der Pfarre Gnadenwald aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr möglich, den Beherbergungsbetrieb im Kloster weiter aufrecht zu erhalten. Der Beherbergungsbetrieb wurde daher mit 1. Mai 2019 bis auf weiteres geschlossen.
Die Klosterkirche steht weiterhin allen Gläubigen und Pilgern offen.

mehr dazu...


Pastoralassistent Gerold nicht mehr erreichbar...

Wegen des Dienstortwechsels in den SR Inzing-Hatting-Polling ist Pastoralassistent Gerold Schwind nicht mehr erreichbar. Unter der bisherigen Handynummer 0676/87307304 erreichen Sie ab 3. Sep. 2019 seine Nachfolgerin Pastoralassistentin Karin Bayer-Ortner.


Friedensgebet in St. Martin auch im Sommer!

Herzliche Einladung miteinander für den Frieden zu beten. Das Friedensgebet beginnt um 19 Uhr. Im Anschluss feiern wir eine Messe.
Auch im Sommer beten wir immer am 1. Donnerstag im Monat für den Frieden, das ist am
4. Juli, am 1. August sowie am 5. September 2019. Beten Sie mit!

mehr dazu...


Radio-Live-Übertragung der Hl. Messe aus der Pfarrkirche Gnadenwald - DANKE!

Am Sonntag, 7. Juli 2019, wurde die Hl. Messe aus Gnadenwald auf Ö2 österreichweit im Radio übertragen. Die Messe wurde vom Chor „Halbton“ und einer Bläsergruppe der Blasmusik Gnadenwald gestaltet. Danke allen, die zum Gelingen der Übertragung aktiv beigetragen haben!

News des Seelsorgeraums

Glück ist erlernbar

Vortrag des KBW mit Karin Adami im Pfarrsaal

mehr dazu


Alles hat seine Stunde... "Abschiedsbrief" von Pastoralassistent Gerold

„Alles hat seine Stunde… eine Zeit zum Weinen und eine Zeit zum Lachen“ heißt es im 3. Kapitel des alttestamentlichen Buches Kohelet. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge verabschiede ich mich von euch nach 6 interessanten, ereignis- und lehrreichen Jahren.
Das weinende Auge gilt all den Menschen in unserem Seelsorgeraum, die mir ans Herz gewachsen sind und den vielen schönen Begegnungen. Ich danke euch allen für jedes gute Wort, die wohltuende und unkomplizierte Zusammenarbeit, letztlich für das gemeinsame Arbeiten am Reich Gottes. Anstelle einer langen Aufzählung sage ich an dieser Stelle euch allen und besonders „denjenigen mit einem weinenden Auge“ einfach ein ehrliches und von Herzen kommendes DANKE!
Klicken Sie auf "MEHR DAZU" um den gesamten Text zu lesen und die Möglichkeiten zum persönlichen Abschied zu erfahren (siehe auch abgedruckt im Pfarrbrief Nr. 23).

mehr dazu


Frauenwallfahrt nach St. Magdalena im Halltal am 27.07.2019

Der Frauen-Liturgiekreis Mils lädt Frauen aus Mils und Umgebung, besonders jene mit Namen Magdalena herzlich zur Frauen-Wallfahrt nach St. Magdalena im Halltal ein.
Datum: 27.07.2019 (Nur bei stabilen Sommerwetter!)
Treffpunkt: Parkplatz Halltal. Bitte Fahrgemeinschaften bilden
Es besteht die Möglichkeit, mit dem Taxi nach St. Magdalena zur fahren.
Die Andacht findet dann in der kleinen Kirche St. Magdalena um 11:00 statt. Anschließend können wir im Gasthaus zu Mittag essen.
Anmeldung bei : Gabriele Ebenbichler-Willegger - 0660/ 1404066

mehr dazu


Wechsel in der Leitung des KBW Mils ab 1. September 2019!

Mit 1. 9. 2019 übernimmt PGR Mag. Gerald Welsch die Leitung des Katholischen Bildungswerkes Mils von Dr. Horst Mitschnigg, der nach 13 Jahren die Leitung des KBW in jüngere Hände weitergibt!
Herzlichen Dank für das langjährige Engagement und die Bereitschaft, den neuen Leiter in der Anfangsphase bei Bedarf noch zu unterstützen.
Ein herzliches Danke und Willkommen an Gerald Welsch! Schön, dass es auch in Zukunft spannende Vorträge für alle Interessierten im Seelsorgeraum geben wird!

Termine Pfarre

Termine Seelsorgeraum

21. Nov. 2019, 19:30 Uhr
Pfarrsaal Mils
Zeit für Utopien
ZEIT FÜR UTOPIEN rückt Menschen in den Fokus, die nicht mehr Teil des Problems, sondern Teil der …

Details

28. Nov. 2019, 20:00 Uhr
Pfarrsaal Mils
Das Matthäusevangelium – Einführung ins Lesejahr A (Referent: Univ.-Prof. Mag. Dr. Vonach Andreas)
Mit der Adventzeit 2019 beginnt das Lesejahr A, in dem schwerpunktmäßig das Matthäusevangelium …

Details

Wort Gottes für den Herbst 2019

Selig, die arm sind vor Gott; denn ihnen gehört das Himmelreich.           

Selig die Trauernden; denn sie werden getröstet werden.          

Selig, die keine Gewalt anwenden; denn sie werden das Land erben.     

Selig, die hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit; denn sie werden satt werden.  

Selig die Barmherzigen; denn sie werden Erbarmen finden.       

Selig, die ein reines Herz haben; denn sie werden Gott schauen.             

Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Söhne Gottes genannt werden.         

Selig, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihnen gehört das Himmelreich.     

Selig seid ihr, wenn ihr um meinetwillen beschimpft und verfolgt und auf alle mögliche Weise verleumdet werdet.

Mt. 5,3 - 5,11

 

 

 

 

 

 

 

 



Gebetsanliegen von Papst Franziskus

November2019

Dass im Nahen Osten, wo unterschiedliche religiöse Gemeinschaften den gleichen Lebensraum teilen, ein Geist des Dialogs, der Begegnung und der Versöhnung entsteht. 

Dezember 2019

Dass jedes Land eine gesicherte Zukunft der Jüngsten – besonders derer, die Leid tragen – zur Priorität erklärt und dementsprechend die notwendigen Schritte unternimmt.

 

 

NEU

Videobotschaft des Papstes zur Erklärung des Gebetsanliegens

zum Video

Adresse

Röm.-kath. Pfarramt Gnadenwald
Nr. 26
6069 Gnadenwald
Österreich

Tel.: +43 5223 48133

pfarre.gnadenwald@dibk.at


Sankt Martin

Das Kloster Sankt Martin befindet sich am berühmten Jakobsweg. Klosterkirche steht weiterhin allen Pilgern und Gläubigen offen, jedoch mussten wir leider den Beherbungsbetrieb mit 1. Mai 2019 aus wirtschaftlichen Gründen einstellen. Danke für Ihr Verständnis!


Volltextsuche

Hier finden Sie alles, was in unserer Pfarrgemeinde auf den ersten Blick verborgen ist.
Wie es schon Jesus sagte: "... sucht, dann werdet ihr finden..." Mt 7,7

Pfarre Gnadenwald - SR Baumkirchen-Gnadenwald-Mils