Nacht der 1000 Lichter in St. Martin

Die Nacht der 1000 Lichter am 31.10.2018 in Sankt Martin startet um 19.30 Uhr (Ende: ca. 21.30 Uhr).
Zu Allerheiligen gedenken wir nicht nur der bekannten Heiligen, sondern auch der "Alltags-Heiligen". Jener, die im Verborgenen Gutestun und so die Welt heller machen. Der Lichterglanz der Nacht der 1000 Lichter weist darauf hin, dass es das "Heilige" auch in meinem persönlichen Leben gibt - und nur darauf wartet, entdeckt zu werden. Das Kloster St. Martin lädt wieder dazu ein, in eine besondere Atmosphäre einzutauchen.
ACHTUNG: Das Abendgebet in St. Michael um 19.00 Uhr entfällt!

mehr dazu...


Die Pfarre feierte den 80er von P. Hermann nach dem Erntedankfest

Am Sonntag, dem 7. Oktober 2018, feierten wir gemeinsam den 80. Geburtstag unseres Vikars Pater Hermann Gutwenger. Sein bewegtes Leben nahm seinen Ausgang im kleinen Osttiroler Ort Innervillgraten, wo er am 23. September 1938 geboren wurde. Nach der Volksschule besuchte er das Gymnasium in Hall und studierte auch in Holland und England, wo er in den Orden der St. Josefs Missionare eintrat. 1963 wurde Pater Hermann zum Priester geweiht. Es folgten 15 Jahre als Missionar in Uganda, 13 Jahre in Brixen und 13 Jahre im Missionshaus der Josefs Missionare in Absam. Seit nunmehr fast 20 Jahren ist Pater Hermann als Seelsorger in unserer Pfarre tätig und uns allen sehr ans Herz gewachsen. Lieber Hermann, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und viel Glück und Gesundheit für die Zukunft!


31. Mai - Fronleichnam mit Prozession und Pfarrfest - Herzliche Einladung!

Wir feiern den Feiertagsgottesdienst am Platz vor der Volksschule, anschließend findet bei gutem Wetter die Fronleichnamsprozession statt.
Danach laden wir alle recht herzlich ins Vereinshaus zu unserem Pfarrfest ein, das wir traditionell am Fronleichnamstag feiern.
Fürs leibliche Wohl ist gesorgt. Auch für die Kinder ist wieder der Spielebus vor Ort.
Wir freuen uns auf Sie!

mehr dazu...


Den Ruf des Herrn hören, erkennen und leben - Botschaft von Papst Franziskus

"Auch in unseren bewegten Zeiten erinnert uns das Geheimnis der Menschwerdung Gottes daran, dass er uns immer entgegenkommt und dass er der Gott-mit-uns ist, der auf den oft staubigen Straßen unseres Lebens wandelt und auf unsere verzehrende Sehnsucht nach Liebe und Glück eingeht, indem er uns zur Freude beruft. Bei aller Unterschiedlichkeit und Einzigartigkeit jeder persönlichen oder kirchlichen Berufung geht es darum, dieses Wort, das uns von oben ruft, zu hören, zu erkennen und zu leben. Zugleich erlaubt es uns, unsere Talente zu entfalten. Es macht uns auch zu Heilswerkzeugen in der Welt und weist uns so den Weg zur Fülle des Glücks."
Wenn Sie die gesamte Botschaft von Papst Franziskus lesen möchten, klicken Sie auf "Mehr dazu"...

mehr dazu...

News des Seelsorgeraums

Gutes Leben - gute Geschichten

Geschichten sind ein kostbarer Schatz!
Sie stecken voller Spannung, Humor, Erfahrungen, Weisheiten, Emotionen und bahnen sich damit den Weg in unsere Herzen.

Aktionszeitraum: 10. bis 17. Februar 2019

Aufgabe: gemeinsam lesen, vorlesen, erzählen und Geschichten verschenken:

In dieser Woche werden insgesamt mindestens 3 Geschichten gelesen und/oder anderen Familienmitgliedern vorgelesen. Eine davon wird an jemanden verschenkt, den man mag.
Unser Geheimtipp: Selbst erfundene Geschichten oder Erzählungen aus dem eigenen Leben punkten bei Kindern immer besonders

https://familie.at/site/tirol/angebote/projekte/dutesleben2018/guteslebenanspruechereduz

mehr dazu


2. Februar 2019 - Diözesaner Gebetsnachmittag für Berufungen - Schrein der Hl. Elisabeth von Dijon in der Servitenkirche in Innsbruck

Am Samstag, dem 2. Februar 2019, beginnt um 12.00 Uhr der Diözesane Gebetsnachmittag für geistliche Berufungen in der Servitenkirche in Innsbruck, wo auch der Reliquienschrein der "jungen" Heiligen Elisabeth von Dijon (Karmelitin) auf seiner Tour durch Österreich verehrt werden kann.
um 17.30 Uhr schließt der Gebetsnachmittag mit einer Hl. Messe mit Bischof Hermann Glettler, der auch den Blasiussegen spenden wird, ab. Für das Programm des Gebetsnachmittags klicken Sie auf "Programm Gebetsnachmittag", um mehr von der Hl. Elisabeth von Dijon zu erfahren, auf "MEHR DAZU".

mehr dazu

Programm Gebetsnachmittag


Danke für 39 Weihnachtspackln für Gefangene!

Aus unserem Seelsorgeraum konnten wir heuer 39 Weihnachtspackln für die Gefangenen nach Innsbruck bringen.
Wir danken allen SpenderInnen der Weihnachtspackln, die ein offenes Herz für die Gefangenen hatten und den Menschen, mit denen niemand etwas zu tun haben will, dadurch an Weihnachten ein bisschen Freude und Hoffnung schenkten.
Das waren in Mils 25, in Gnadenwald 6 und in Baumkirchen 8 Menschen/Familien. Vergelt's Gott!

mehr dazu


Solidarisch Kulinarisch - ein neues Projekt der KFB

mehr dazu

Termine Pfarre

Termine Seelsorgeraum

26. Feb. 2019, 19:30 Uhr
Pfarrsaal Mils
Ziel von Politik ist der Friede
Frau Dr. Christine Baur, ehemalige LR der Grünen spricht über das Motto für ihr politisches …

Details

1. März 2019, 19:00 Uhr
Hall, evangelische Kirche, …
Weltgebetstag der Frauen
ein ökumenischer Gottesdienst zusammen mit evangelischen Frauen.

Details

15. März 2019, 14:30 Uhr
Vereinshaus Mils
Tauschmarkt
Am Freitag, 15.03.2019 findet wieder der Tauschmarkt des KFV im Vereinshaus Mils statt.
Jeder, der …

Details

Wort Gottes der Woche

"Dich sollen preisen, Herr, alle Könige der Welt, wenn sie die Worte deines Mundes vernehmen. Sie sollen singen von den Wegen des Herrn, denn groß ist die Herrlichkeit des Herrn."

Ps 138,4-5

Gebetsanliegen von Papst Franziskus

Februar 2019

Opfer von Ausbeutung

Dass alle, die dem Menschenhandel, der Zwangsprostitution und der Gewalt zum Opfer gefallen sind, mit offenen Armen in unserer Gesellschaft aufgenommen werden.

 

 

NEU

Videobotschaft des Papstes zur Erklärung des Gebetsanliegens

zum Video

Adresse

Röm.-kath. Pfarramt Gnadenwald
Nr. 26
6069 Gnadenwald
Österreich

Tel.: +43 5223 48133

pfarre.gnadenwald@dibk.at


Sankt Martin

Das Kloster Sankt Martin befindet sich am berühmten Jakobsweg. In unserer Filialkirche gibt es verschiedene pfarrliche Angebote, einen Herbergsmöglichkeit für Pilger und Suchende und beherbergt seit einiger Zeit Kriegsflüchtlings-Familien.


Volltextsuche

Hier finden Sie alles, was in unserer Pfarrgemeinde auf den ersten Blick verborgen ist.
Wie es schon Jesus sagte: "... sucht, dann werdet ihr finden..." Mt 7,7

Pfarre Gnadenwald - SR Baumkirchen-Gnadenwald-Mils