Fortsetzung...

Ich denke aber auch an diejenigen Menschen, die ich möglicherweise unabsichtlich verletzt oder denen ich durch meine Arbeit nicht gerecht geworden bin. Sie möchte ich auf diesem Wege von Herzen um Verzeihung bitten.


Das lachende Auge gilt besonders meiner neuen Aufgabe als Pastoralassistent im Seelsorgeraum Inzing-Hatting-Polling und dem damit verbundenen kürzeren Arbeitsweg, was sowohl mich und meine Familie als auch die Umwelt freut.
Gleichzeitig freue ich mich, dass ihr eine sehr gute und nette Nachfolgerin für mich bekommen werdet, nämlich Frau Karin Bayer-Ortner, die vorher meinem zukünftigen Seelsorgeraum gearbeitet hat. Sie wird sich im nächsten Pfarrbrief selber ausführlich vorstellen.


Ein Grund zur Freude, der mich auch gut gehen lässt, ist meine Überzeugung, dass Gott noch viel Spannendes mit euch vor hat und durch seinen Heiligen Geist bewirken will/wird. Ich bin gespannt und werde es aus der Ferne (via Homepage) verfolgen.
Ihr wart mein erster Seelsorgeraum, vieles konnte ich in den letzten 6 Jahren lernen (und einiges würde ich natürlich im Rückblick anders machen), aber noch vielmehr werde ich mich  an euch und unsere gemeinsame Zeit gerne erinnern.


Ich wünsche euch allen von Herzen Gottes Segen und freue mich, wenn ich den einen oder die andere wieder einmal treffen werde!

Euer Pastoralassistent Gerold

 

Möglichkeiten zur persönlichen Verabschiedung in den Pfarren:

Weil ich Abschiede und Abschiedsveranstaltungen nicht so mag, werde ich mich bereits in folgenden Gottesdiensten im Juni „offiziell“ verabschieden, um zwar möglichst vielen Menschen die Möglichkeit zu einem persönlichen Abschied zu geben,
aber gleichzeitig dies nicht der „Hauptgrund“ der Feier ist.


Baumkirchen: Familienmesse - Dreifaltigkeitssonntag am 16.6.2019, 8.30 Uhr


Gnadenwald: Fronleichnam am 20.6.2019, 9.00 Uhr


Mils: Herz-Jesu-Sonntag am 30.6.2019, 8.30 Uhr


Nach der ersten Ferienwoche werde ich dann - zumindest in meiner Funktion als Pastoralassistent - nicht mehr im SR sein.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sommer und vor allem Gottes Segen für die Zukunft!

Termine Pfarre

Termine Seelsorgeraum

Wort Gottes für den Herbst 2019

Selig, die arm sind vor Gott; denn ihnen gehört das Himmelreich.           

Selig die Trauernden; denn sie werden getröstet werden.          

Selig, die keine Gewalt anwenden; denn sie werden das Land erben.     

Selig, die hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit; denn sie werden satt werden.  

Selig die Barmherzigen; denn sie werden Erbarmen finden.       

Selig, die ein reines Herz haben; denn sie werden Gott schauen.             

Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Söhne Gottes genannt werden.         

Selig, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihnen gehört das Himmelreich.     

Selig seid ihr, wenn ihr um meinetwillen beschimpft und verfolgt und auf alle mögliche Weise verleumdet werdet.

Mt. 5,3 - 5,11

 

 

 

 

 

 

 

 



Gebetsanliegen von Papst Franziskus

November2019

Dass im Nahen Osten, wo unterschiedliche religiöse Gemeinschaften den gleichen Lebensraum teilen, ein Geist des Dialogs, der Begegnung und der Versöhnung entsteht. 

Dezember 2019

Dass jedes Land eine gesicherte Zukunft der Jüngsten – besonders derer, die Leid tragen – zur Priorität erklärt und dementsprechend die notwendigen Schritte unternimmt.

 

 

NEU

Videobotschaft des Papstes zur Erklärung des Gebetsanliegens

zum Video

Adresse

Röm.-kath. Pfarramt Gnadenwald
Nr. 26
6069 Gnadenwald
Österreich

Tel.: +43 5223 48133

pfarre.gnadenwald@dibk.at


Sankt Martin

Das Kloster Sankt Martin befindet sich am berühmten Jakobsweg. Klosterkirche steht weiterhin allen Pilgern und Gläubigen offen, jedoch mussten wir leider den Beherbungsbetrieb mit 1. Mai 2019 aus wirtschaftlichen Gründen einstellen. Danke für Ihr Verständnis!


Volltextsuche

Hier finden Sie alles, was in unserer Pfarrgemeinde auf den ersten Blick verborgen ist.
Wie es schon Jesus sagte: "... sucht, dann werdet ihr finden..." Mt 7,7

Pfarre Gnadenwald - SR Baumkirchen-Gnadenwald-Mils