Die anfänglichen, nicht in der Hand der Milser Wallfahrtsgruppe liegenden organisatorischen Schwierigkeiten waren gleich überwunden und die Jugendlichen konnten das Motto „Suche Frieden und jage ihm nach!“ für sich entdecken. Der geistliche Höhepunkt der Wallfahrt waren nicht nur die Papstaudienz, die aufgrund der langen Wartezeit und der großen Hitze den Jugendlichen alles abverlangte, sondern auch der Gottesdienst gemeinsam mit ca. 3.000 anderen österreichischen Ministrant/innen in St. Paul vor den Mauern, die Führung mit Bischof Hermann Glettler in der Basilika San Clemente sowie der abschließende Gottesdienst mit unserem Bischof im Jesuiten-Generalat am letzten Tag der Reise.       
Aber nicht nur das Stärken des Glaubens stand am Programm. Voller Begeisterung, aber bei brütender Hitze, wurden auch die historisch einzigartigen Bauwerke wie der Petersdom, das Forum Romanum, das Panteon, die Piazza Navona und die Basilika San Giovanni in  Laterano besichtigt. Das abendliche Freizeitprogramm mit gleichgesinnten in den Straßen Roms oder ein sehr entspannter Nachmittag am Strand mit allen Tiroler-Ministranten bot viele Gelegenheiten neue Kontakte zu schließen.
Am Ende der Woche kam die Gruppe zwar erschöpft, allerdings mit einer großen Anzahl neu gewonnener Eindrücke und Freundschaften glücklich und gesund in Innsbruck an.     

 

Termine Seelsorgeraum

Alle Termine

Wort Gottes für den Herbst 2019

Selig, die arm sind vor Gott; denn ihnen gehört das Himmelreich.           

Selig die Trauernden; denn sie werden getröstet werden.          

Selig, die keine Gewalt anwenden; denn sie werden das Land erben.     

Selig, die hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit; denn sie werden satt werden.  

Selig die Barmherzigen; denn sie werden Erbarmen finden.       

Selig, die ein reines Herz haben; denn sie werden Gott schauen.             

Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Söhne Gottes genannt werden.         

Selig, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihnen gehört das Himmelreich.     

Selig seid ihr, wenn ihr um meinetwillen beschimpft und verfolgt und auf alle mögliche Weise verleumdet werdet.

Mt. 5,3 - 5,11

 

 

 

 

 

 

 

 



Gebetsanliegen von Papst Franziskus

November2019

Dass im Nahen Osten, wo unterschiedliche religiöse Gemeinschaften den gleichen Lebensraum teilen, ein Geist des Dialogs, der Begegnung und der Versöhnung entsteht. 

Dezember 2019

Dass jedes Land eine gesicherte Zukunft der Jüngsten – besonders derer, die Leid tragen – zur Priorität erklärt und dementsprechend die notwendigen Schritte unternimmt.

 

 

NEU

Videobotschaft des Papstes zur Erklärung des Gebetsanliegens

zum Video

Adresse

6068 Mils, Oberdorf 2
6121 Baumkirchen, Schloßstraße 1
6069 Gnadenwald, Haus Nr. 26

seelsorge.bgm@gmail.com


Seelsorgeraumrat

Jede der drei Pfarrgemeinden bleibt auch im SR eine eigenständige Pfarre mit den dazugehörigen Gremien, besonders dem Pfarrgemeinderat (PGR) und dem Pfarrkirchenrat (PKR).

Als verbindendes Gremium im SR ist der Seelsorgeraumrat (SRR) eingerichtet.

mehr dazu...


SR Baumkirchen-Gnadenwald-Mils