Israel ist ein einzigartiges Reiseziel. Historisch, kulturell und religiös ist die ganze Region des Nahen Ostens von zentraler Bedeutung. Juden, Muslimen und Christen ist dieses Land heilig. Besonders für uns Christen ist das Hl. Land die Wiege des Glaubens, denn hier wurde Gott in Jesus Christus Mensch.

Mit unserer Pilgerreise ins Hl. Land lade ich recht herzlich ein, den Glauben ganz neu zu entdecken, das Evangelium mit ganz neuen Ohren zu hören und die Geschehnisse vom Leben, Sterben und Auferstehen Jesu tiefer zu erfassen!

Zur Teilnahme an dieser Reise lade ich recht herzlich ein! Pfr. Franz Angermayer

Einige Reiseziele: See Genesaret mit Bootsfahrt; Berg der Seligpreisungen; Brotvermehrungskirche; Kana; Kafarnaum; Nazaret; Cäserea Philippi: Quellen des  Jordan; Berg Tabor: Ort der Verklärung; Taufstelle Jesu; Massada; Totes Meer; Qumran; Betlehem: Geburtsgrotte, Hirtenfelder; Jerusalem: Ölberg, Himmelfahrtskapelle, Pater-Noster-Kirche, Dominus Flevit, Garten Getsemani, Abendmahlsaal, Via Dolorosa; Grabeskirche/Golgota; Knesset, Klagemauer, ev. Tempelplatz/Felsendom; Emmaus; Tel Aviv; u.v.m.

Kosten: Mit Lufthansa ab/bis München pro Person im DZ:
ab 20 TN: € 1.628,-  /  ab 25 TN: € 1.554,-  /  ab 30 TN: € 1.486,-

Mehrkosten Einzelzimmer + € 296,-

Hier finden Sie den Informationsfolder zur Reise

Für weitere Informationen und Fragen sowie die Anmeldung bis 30. April 2017 wenden Sie sich bitte direkt an Pfr. Franz Angermayer.

 

Termine Seelsorgeraum

21. Nov. 2019, 19:30 Uhr
Pfarrsaal Mils
Zeit für Utopien
ZEIT FÜR UTOPIEN rückt Menschen in den Fokus, die nicht mehr Teil des Problems, sondern Teil der …

Details

28. Nov. 2019, 20:00 Uhr
Pfarrsaal Mils
Das Matthäusevangelium – Einführung ins Lesejahr A (Referent: Univ.-Prof. Mag. Dr. Vonach Andreas)
Mit der Adventzeit 2019 beginnt das Lesejahr A, in dem schwerpunktmäßig das Matthäusevangelium …

Details

Alle Termine

Wort Gottes für den Herbst 2019

Selig, die arm sind vor Gott; denn ihnen gehört das Himmelreich.           

Selig die Trauernden; denn sie werden getröstet werden.          

Selig, die keine Gewalt anwenden; denn sie werden das Land erben.     

Selig, die hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit; denn sie werden satt werden.  

Selig die Barmherzigen; denn sie werden Erbarmen finden.       

Selig, die ein reines Herz haben; denn sie werden Gott schauen.             

Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Söhne Gottes genannt werden.         

Selig, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihnen gehört das Himmelreich.     

Selig seid ihr, wenn ihr um meinetwillen beschimpft und verfolgt und auf alle mögliche Weise verleumdet werdet.

Mt. 5,3 - 5,11

 

 

 

 

 

 

 

 



Gebetsanliegen von Papst Franziskus

November2019

Dass im Nahen Osten, wo unterschiedliche religiöse Gemeinschaften den gleichen Lebensraum teilen, ein Geist des Dialogs, der Begegnung und der Versöhnung entsteht. 

Dezember 2019

Dass jedes Land eine gesicherte Zukunft der Jüngsten – besonders derer, die Leid tragen – zur Priorität erklärt und dementsprechend die notwendigen Schritte unternimmt.

 

 

NEU

Videobotschaft des Papstes zur Erklärung des Gebetsanliegens

zum Video

Adresse

6068 Mils, Oberdorf 2
6121 Baumkirchen, Schloßstraße 1
6069 Gnadenwald, Haus Nr. 26

seelsorge.bgm@gmail.com


Seelsorgeraumrat

Jede der drei Pfarrgemeinden bleibt auch im SR eine eigenständige Pfarre mit den dazugehörigen Gremien, besonders dem Pfarrgemeinderat (PGR) und dem Pfarrkirchenrat (PKR).

Als verbindendes Gremium im SR ist der Seelsorgeraumrat (SRR) eingerichtet.

mehr dazu...


SR Baumkirchen-Gnadenwald-Mils