Vom FR 04. bis SO 20. Oktober wird die Wanderausstellung des Landes Tirol "100 Jahre Frauenwahlrecht" im Wohn- und Pflegeheim der Stadt Hall gezeigt. Das Frauenwahlrecht musste mit viel Engagement und Rückschlägen hart erkämpft werden und stellt einen Meilenstein im Ringen um Gleichberechtigung und Teilhabe an der politischen Mitbestimmung der Frauen dar. Die Schau zeigt interessante Einblicke in die Geschichte der Frauenbewegung.

Am FR 11. Oktober, 17:00 findet eine Einführungsveranstaltung im Wohn- und Pflegeheim der Stadt Hall statt (Eingang Magdalenengarten).

  • Eröffnung und Vorstellung 
  • Grußworte aus Politik und Kirche.
  • Impulsreferat von Dr. Elisabeth Anker, Erwachsenenbildnerin, zum Thema: „100 Jahre Frauenwahlrecht - was können wir für unsere Demokratie tun?“
  • Buffet und musikalische Umrahmung.

Wir freuen uns auf zahlreiche interessierte Gäste.

Veranstalterinnen: kfb Hall und Interkultureller Frauentreff Hall

Unterstützt vom Frauenreferat der Diözese Innsbruck und der Stadt Hall

Alle Interessierte sind im Namen der KFB Hall, dem Interkulturellen Frauentreff und dem Wohn-und Pflegeheim der Stadt Hall herzlich eingeladen. Anmeldung erbeten bei Gabriele Ebenbichler-Willegger, 0660/1404066 oder kfb.hall@dibk.at

Plakat

Termine Seelsorgeraum

21. Nov. 2019, 19:30 Uhr
Pfarrsaal Mils
Zeit für Utopien
ZEIT FÜR UTOPIEN rückt Menschen in den Fokus, die nicht mehr Teil des Problems, sondern Teil der …

Details

28. Nov. 2019, 20:00 Uhr
Pfarrsaal Mils
Das Matthäusevangelium – Einführung ins Lesejahr A (Referent: Univ.-Prof. Mag. Dr. Vonach Andreas)
Mit der Adventzeit 2019 beginnt das Lesejahr A, in dem schwerpunktmäßig das Matthäusevangelium …

Details

Alle Termine

Wort Gottes für den Herbst 2019

Selig, die arm sind vor Gott; denn ihnen gehört das Himmelreich.           

Selig die Trauernden; denn sie werden getröstet werden.          

Selig, die keine Gewalt anwenden; denn sie werden das Land erben.     

Selig, die hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit; denn sie werden satt werden.  

Selig die Barmherzigen; denn sie werden Erbarmen finden.       

Selig, die ein reines Herz haben; denn sie werden Gott schauen.             

Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Söhne Gottes genannt werden.         

Selig, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihnen gehört das Himmelreich.     

Selig seid ihr, wenn ihr um meinetwillen beschimpft und verfolgt und auf alle mögliche Weise verleumdet werdet.

Mt. 5,3 - 5,11

 

 

 

 

 

 

 

 



Gebetsanliegen von Papst Franziskus

November2019

Dass im Nahen Osten, wo unterschiedliche religiöse Gemeinschaften den gleichen Lebensraum teilen, ein Geist des Dialogs, der Begegnung und der Versöhnung entsteht. 

Dezember 2019

Dass jedes Land eine gesicherte Zukunft der Jüngsten – besonders derer, die Leid tragen – zur Priorität erklärt und dementsprechend die notwendigen Schritte unternimmt.

 

 

NEU

Videobotschaft des Papstes zur Erklärung des Gebetsanliegens

zum Video

Adresse

6068 Mils, Oberdorf 2
6121 Baumkirchen, Schloßstraße 1
6069 Gnadenwald, Haus Nr. 26

seelsorge.bgm@gmail.com


Seelsorgeraumrat

Jede der drei Pfarrgemeinden bleibt auch im SR eine eigenständige Pfarre mit den dazugehörigen Gremien, besonders dem Pfarrgemeinderat (PGR) und dem Pfarrkirchenrat (PKR).

Als verbindendes Gremium im SR ist der Seelsorgeraumrat (SRR) eingerichtet.

mehr dazu...


SR Baumkirchen-Gnadenwald-Mils